• Der Paritätische Armutsbericht 2018

    Wer die Armen sind.

  • Grafik: Vielfalt ohne Alternative Vielfalt ohne Alternative

    Es geht uns alle an: Gemeinsam für Menschlichkeit und gegen Rechtsextremismus, Rassismus und alle Ideologien der Ungleichwertigkeit. Vielfalt ist ohne Alternative.

  • Der Paritätische Newsletter - jetzt anmelden! Immer aktuell! Der Paritätische Newsletter. Jetzt anmelden!

    Jeden Donnerstag neu! Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise, Fachinformationen, Blogartikel... alles in unserem Newsletter.

  • Foto: Abbildung eines Zettels an einer Laterne zwecks Wohnungssuche Wohnen

    Wohnen ist existenzielles Grundbedürfnis eines jeden Menschen. Wohnen ist ein Menschenrecht. Doch vielerorts mangelt es an bezahlbarem und würdigem Wohnraum. Wir fordern eine soziale Wohnungspolitik - wir fordern guten Wohnraum für alle Menschen.

In Kooperation mit dem DGB, der AWO und der Nationalen Armutskonferenz veranstaltet der Paritätische am 10. und 11. April 2019 zum dritten Mal den Armutskongress unter dem Titel "Baustelle Deutschland. Solidarisch anpacken!".

Weiterlesen

Mit Schreiben vom 19. Dezember 2018 wurden Verbände und Organisationen über den Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung informiert und zur Stellungnahme bis zum 8. Januar 2019 aufgefordert.

Weiterlesen
21.01.2019 22.01.2019
Gemeinsam mit dem Paritätischen Arbeitgeberverband PATT und der PTG -Arbeitgeberverband- lädt der Gesamtverband zu einer Arbeitgebertagung im Paritätischen ein. Wir richten uns an Vorstände, Geschäftsführungen und Personalverantwortliche aus Paritätischen Mitgliedsorganisationen. Schwerpunkt der Arbeitgebertagung ist nicht zuletzt vor dem Hintergrund der "Konzertierten Aktion Pflege" die Auseinandersetzung mit der Frage, ob und wie tariflich geregelte Arbeitsbedingungen paritätischen Mitgliedern in der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt und im Wettbewerb helfen können, sich zukünftig besser aufzustellen.
  Ort: Hoffmanns Höfe

19.02.2019 10:00
Der Paritätische Gesamtverband lädt Sie herzlich zur Abschlussveranstaltung des Projektes "Inklusion psychisch kranker Menschen bewegen" ein. Mit diesem Pilotprojekt hat sich der Paritätische auf den Weg gemacht, Barrieren und Ressourcen im Bereich Wohnen für psychisch kranke Menschen zu identifizieren, mit dem Ziel, Impulse zur Inklusion psychisch kranker Menschen im Bereich Wohnen zu geben. Dies geschah im Dialog und in Abstimmung mit den ihm angeschlossenen Selbsthilfeorganisationen, den überregionalen Fachverbänden und den Paritätischen Landesverbänden.
  Ort: Hotel Rossi

20.02.2019 10:00
Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist das aktuelle Topthema der Arbeitsmarktpolitik. Paritätische Mitgliedsorganisationen in der Arbeitsmarktförderung sind gefordert, sich mit dem digitalen Wandel der Arbeitswelt auseinanderzusetzen, um Beschäftigungschancen für benachteiligte Zielgruppen des Arbeitsmarkts sichern zu helfen und deren soziale Teilhabe in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft zu unterstützen.
  Ort: Centre Monbijou

GEBLOGGT

Sanktionen in Hartz IV: Eine breite Debatte hat (endlich) eingesetzt zur Frage der Sinnhaftigkeit, der Verfassungsgemäßheit und der moralischen Bewertung, dass Menschen bei Verstößen gegen die Regeln und Auflagen der Jobcenter mit Leistungskürzungen unter das offizielle Existenzminimum abgestraft...

Weiterlesen

Am 9. Januar stellten Bundesministerin Giffey und Bundesminister Heil ihr "Starke-Familien-Gesetz" vor, welches vorsieht, Geringverdiener*innen mit mehr staatlichen Leistungen auszustatten. Der Paritätische sieht einige Aspekte kritisch. Zu bürokratisch und zu geringe Leistungen, so...

Weiterlesen

Umfassend berichtete die Presse vom Paritätischen Armutsbericht, der am 13.12.2018 in der Bundespressekonferenz vorgestellt wurde und in welchem der Verband darlegt, dass jeder sechste Deutsche arm ist.

Weiterlesen